Spicy Blog

VON HAARIGEN PELZTIEREN UND GOLDENEN LOONIES - DIE WESTKANADA-REVIVALTOUR 2019 - Teil 4

Andrea | 06.09.2019 | | Canada

 

TEIL 4

 

TOUR


Gereist sind wir vom 15. Mai bis 18. Juni 2019. In 5 Wochen 6 mal geflogen, fast 8.000 km mit dem Auto und 4 mal mit einer Schiffsfähre gefahren, 9 Tage lang durch die Fjorde, Channels und Inlets des Great Bear Rainforests leise mit dem Boot getuckert. Und das alles nur in den Provinzen British Columbia und Alberta Westkanadas.


Und hier die wichtigsten "Stationen" in chronologischer Reihenfolge im Überblick:


Friedrichshafen, Frankfurt, Vancouver, Osoyoos, Kelowna, Nelson, Creston, Crowsnest, Waterton Lakes National Park, Cranbrook, Golden, Radium Hot Springs, Vista Lake, Banff, Lake Moraine, Lake Louise, Revelstoke, Vernon, Okanagan Lake, Kamloops, Mt. Robson, Jasper, Maligne Lake, Icefield Parkways, Athabasca Falls & Glacier, Prince George, Barkerville, 100 Mile House, Hope, Nanaimo, Port Alberni, Tofino, Ucluelet, Comox, Sooke, Fairy Lake, Chemainus, Victoria, Vancouver, Bella Bella, Shearwater, Great Bear Rainforest, Prince Rupert, Vancouver, Frankfurt, Friedrichshafen.

 

EPILOG:  WIE KANADA SICH (NICHT) VERÄNDERT HAT


o    Das Leben, das Verhalten und die allgemeine "Kultur" sind sehr beeinflusst von der USA
o    Es existieren immer noch dieselben 5 Salatsaucen im Restaurantangebot wie vor 20 Jahren
o    Ein kostengünstiges Leben in Kanada ist etwas Anderes
o    Überall wird kostenloses Wifi angeboten
o    Das Benzin kostet durchschnittlich 1,45 CAD = 1 Euro
o    Es fährt eine unfassbar große Anzahl von Autos, insbesondere von Campmobilen durch das Land und die Städte
o    Unsere asiatischen, nicht immer so sehr rücksichtsvollen Mitmenschen sind einfach überall
o    Ohne riesige Werbetafeln wäre es ein anderes Land
o    Es gibt wirklich nicht wenige, hilfsbereite und freundliche Kanadier/innen
o    Viele Micro-Bierbrauereien sind auf dem Land und in den Städten entstanden: Lecker!


 

REISETIPPS

 

Nr. 1: Für uns die schönsten Locations der Reise sind der einmalige Maligne Lake in der Nähe von Jasper, die gewaltigen Athabasca Falls in den Rockies, der ruhige Fairy Lake mit dem berühmten "Lonely Tree", die ehemaligen Eisenbahntunnels und der mitreissende Canyon im Coquihalla Canyon Provincial Park in Hope, das romantische Revelstoke am Columbia River und Port Alberni, das Fischerparadies auf Vancouver Island.


Nr. 2: Besonders gefallen und geschmeckt hat es uns im Restaurant "Eleven22" in Golden, https://www.eleven22restaurant.com/,
im Restaurant & Pub "The Black Fin" in Comox, https://blackfinpub.com/,
im Sushi-Restaurant "Ebizo" in Victoria, 604 Broughton Street,
im "Kimchi House Korean Restaurant" in Jasper, 407 Patricia Street, http://kimchihousejasper.com/,
im "Iron Horse Pub" am Highway 24 in Lone Butte (nahe bei 100 Mile House) einsam und mitten im Wald der Cariboo Mountains gelegen, https://www.facebook.com/caribooironhorse/
und im Restaurant "Bare Bones Fish & Chips" in Port Alberni, 4824 Johnston Road.


Nr. 3: Bestens geruht haben wir im traumhaften B&B "Le Beausoleil" in Golden, https://www.lebeausoleilbandb.com/,
im wunderbaren "Cedar Wood Lodge B&B" in Port Alberni, https://cedarwood.bc.ca/
und im altehrwürdigen Antik-Hotel "The Hume" in Nelson, https://www.humehotel.com/.

 

-----------------------------------------------


PS.:  Wir danken Cindy Lewis, die uns als Chefköchin auf unserer Bootstour durch den great Bear Rainforest so liebevoll begleitet hat, für ihre Erlaubnis, zwei ihrer wundervollen Fotos des "Spirit Bear" hier in unserem Reiseblog veröffentlichen zu dürfen. Leider haben wir diesen weißen Riesen nicht gesehen .....

 


Ich freue mich über deinen Kommentar!

Konversation wird geladen